Gemeinschaft hat was!

Weite!

Glaube!

Zusammenhalt!

Momente!

Freude!

Liebe!

Londonfreizeit

Londonfreizeit

von Angela Wichers (Kommentare: 0) 22 Leute bei fast durchweg schönem Wetter 7 Tage in London

Londonfreizeit

Am 3.10. konnten wir nach turbulenter Anreise mit 22 erwartungsvollen Teilnehmern zwischen 20 und Mitte 60 unsere OGV Freizeit in London starten. Der weitere Verlauf: morgens leckeres Frühstück im Hotel am Hyde Park, anschließend Bibelgespräch in Kleingruppen. Am ersten Tag gab es eine Themsefahrt mit anschließendem Konzert in St. Paul’s Cathedral. Danach Meditation „stressed out in the city“ mitten im Bankenviertel. Mitarbeiter erklärten uns dieses mutige „Fresh Ex“ Projekt. Am zweiten Tag nahmen wir am Mittagsgottesdienst der HTB Gemeinde an der Queens Gate teil. Sehr beeindruckt hat uns die Mischung aus herzlicher Gastfreundschaft, ausgeprägter Liturgie und zügigem Abendmahl, das trotzdem tief war. Offensichtlich fühlen sich hier gerade entwurzelte Menschen sehr geborgen. Manche ließen nach dem allgemeinen Segen persönlich für sich beten. Im Anschluss ließen wir uns von den Pastorinnen und Mitarbeitern noch Einblicke in aktuelle Herausforderungen geben. Danach blieb noch viel Zeit für Sightseeing und Shopping in verschiedenen Interessengruppen. Auch in den kommenden Tagen. Am Sonntag teilten wir uns in drei Gruppen und erlebten jeweils 2-3 unterschiedliche Gottesdienste (vor allem in den großen und gut laufenden anglikanischen Gemeinden, aber auch Hillsong und manche Church Plant Gemeinden). Unsere Eindrücke tauschten wir am Montag aus, bevor wir uns gemeinsam und ohne Zwischenfälle wieder auf den Rückweg machten. Fazit: fast durchweg gutes Wetter, gute und Generationen übergreifende Gemeinschaft, viele inspirierende Eindrücke.

 

Einige Stimmen von Teilnehmern:

In London haben mich besonders die Kirchen beeindruckt, die mit der Zeit gehen. Zum Beispiel gibt es moderne Bühnen und mehrere Beamer, die alle Texte an die Wand projizieren. Es war eine schöne Erfahrung.   Michel Fiedelak, Ihrhove

 

Für mich war es eine gute Entscheidung, London das erste Mal in einer Gruppe zu erleben. Der Austausch über die Eindrücke, ob Sightseeing oder Gemeindebesuche, tat gut, war inspirierend und hat den eigenen

Horizont erweitert. Jede/r von uns sieht doch anders und gemeinsam sehen wir mehr.       Christel Paladey, Burgdorf

 

Besonders gefallen haben mir die gute Gemeinschaft, mein Spezial Menü mit Krokodil- und Kamelfleisch J und die Gottesdienste am Sonntag, besonders der bei HTB am Abend. Ich würde gerne wieder mitfahren auf Londonfreizeit.   Lenert Bohlsen, Detern-Barge

 

Ich war ja jetzt das zweite Mal mit nach London. Für mich war es wieder besonders schön in den Gottesdiensten. Der Tower, das Musical und die Millenium Brücke bei Nacht waren tolle Erlebnisse. Die Gemeinschaft in der Gruppe, auch zwischen jung und älter, war sehr erlebenswert.           Brigitte Voskamp-Kuper, Ihrhove

 

Die Freizeit war schön. Vielen Dank für alles!   Karin Dannen, Weener

 

Viel Stau auf der Autobahn, Flieger verpassen, trotzdem fast pünktlich ankommen, (unglaublich). Neue, nette, junge und ältere Menschen kennen lernen, zusammen in der Bibel  lesen und  ins Gespräch  kommen, in unterschiedlichen Gemeinden  Gottesdienste besuchen und sich davon inspirieren lassen, gemeinsam oder in Kleingruppen Sehenswürdigkeiten in der Stadt anschauen,

Spaß und viel  freie Zeit haben und Spannendes erleben,  das war für mich die London Freizeit  mit Jörg und das schon zum zweiten Mal und gerne auch ein drittes Mal!  Hannelore Rabenberg, Detern

 

 

 

 

 

Zurück